The world number 1 in commercial laundry
Wie reinigt man einen kaschmirpullover?

Wie reinigt man einen kaschmirpullover?

Kaschmir ist schön weich und hält besonders gut warm. Kleidung aus Kaschmir muss aber regelmäßig gepflegt werden; nach vier- oder fünfmaligem Tragen ist es an der Zeit, Ihren Pulli zu waschen. Entgegen der geläufigen Meinung wird Kaschmir durch häufiges Waschen nicht abgenutzt; vorausgesetzt Sie befolgen einige einfache Ratschläge.

Vorkehrungen vor dem Waschen

  • Trennen Sie Weiß- und Buntwäsche.
  • Überfüllen Sie nicht die Wäschetrommel.
  • Schließen Sie eventuelle Reißverschlüsse und Knöpfe.
  • Verwenden Sie ein spezielles Waschmittel für Wolle: wenige Tropfen reichen aus.
  • Nehmen Sie bitte kein Weichspülmittel, es schädigt die Stofffasern.

Die Maschinenwäsche

Wählen Sie ein Wollprogramm und Kaltwäsche. Für den Schleudergang wählen Sie  400 Umdrehungen/Minute oder 500 Umdrehungen/Minute.

Denken Sie daran, den Kaschmirpullover nach dem Waschzyklus (von etwa 40 Minuten) in Form zu ziehen.

Wie trocknet man Kaschmir?

Nach der Wäsche wird Ihr Kaschmir mit Wasser vollgesogen sein. Sie sollten ihn aber auf keinen Fall auswringen oder zerknittern. Bitte trocknen Sie ihn auch nicht im Wäschetrockner oder auf einem Kleiderbügel.

Der Pullover trocknet am besten flach ausgebreitet auf einem Handtuch. Achten Sie dabei auf ausreichend Abstand zu Heizkörpern und schützen Sie ihn vor direkter Sonneneinstrahlung. Wenn Sie den Pullover richtig ausbreiten, ersparen Sie sich das Bügeln. Andernfalls können Sie ihn vorsichtig bei «Wolle-Temperatur» bügeln.

® Eingetragenes Markenzeichen von Alliance Laundry Systems LLC
© 2018 Alle Rechte vorbehalten