Wie man Handtücher in der Maschine wäscht

Ist die Frische eines neuen Handtuchs verflogen und das Handtuch wirkt muffig, feucht und fühlt sich rau an, dann sind Sie hier richtig. Wir haben einige einfache Tipps zusammengestellt, um Handtücher richtig zu waschen und sie so lange wie möglich weich und anschmiegsam zu erhalten.  

Welches Waschprogramm wählen?

Die Wahl des richtigen Programms ist vom Material abhängig. Die meisten Handtücher werden aus Baumwolle gefertigt: wählen Sie in diesem Fall das Programm «Baumwolle»* und stellen Sie die Temperatur bei mindestens 40° ein:

  • 60° ist perfekt für weiße Handtücher 
  • 40° eignet sich für dunkle Handtücher, damit diese nicht verblassen.

Waschen Sie Handtücher von der restlichen Wäsche getrennt. 

Prüfen Sie, dass keine Einschränkungen zum Waschen auf den Waschetiketten Ihrer Handtücher vermerkt sind. Lesen Sie auch unseren Artikel die Bedeutung von Waschetiketten, um die Symbole auf den Etiketten zu verstehen.

Sollten Ihre Handtücher aus einem anderen Material als Baumwolle hergestellt sein, vermeiden Sie es, sie bei über 40° zu waschen.

*Falls das Programm «Baumwolle» bei Ihrer Maschine nicht vorhanden ist, wählen Sie «Weiß/Bunt»

 Wie man Handtücher trocknet

Wenn Sie einen unserer Waschsalons nutzen, trocknen Sie die Baumwollhandtücher bei hoher Temperatur in den dafür vorgesehenen Trocknern, aber nicht länger als 5 Minuten.Ein zu langes Trocknen schädigt die Textilfasern. Lassen Sie die Handtücher danach am besten an der Luft in einem gut durchlüfteten Raum trocknen und vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung (welche die Handtücher steif werden lässt).

Sollten Ihre Handtücher aus Leinen gefertigt sein oder sind sie bestickt, dann trocknen Sie sie an der Luft oder im Trockner bei niedriger Temperatur.

So bleiben Handtücher weich

Sich in ein raues Handtuch zu schmiegen macht kaum Freude: der folgende Trick dient dazu, das anschmiegsame Gefühl eines neuen Handtuches zu bewahren. Ist das Handtuch allerdings schon sehr abgenutzt, sollte man es wechseln.  

Damit sich in der Waschmaschine und in den Fasern Ihres Handtuchs kein Kalk ablagert, gibt es nichts Besseres, als etwas Speiseessig o Natron. Geben Sie beides direkt in die Waschtrommel oder das Fach für das Waschpulver.

Damit der Stoff so weich wie möglich wird, empfiehlt sich natürlich auch, etwas Weichspüler in die Maschine zu geben.  

Dieser Artikel von Speed Queen könnte Sie auch interessieren: Wie wird Wäsche gebleicht?

Speed Queen

Speed Queen stellt seit mehr als 100 Jahren Ausstattung für gewerbliche Wäschereien her und ist heute weltweit die Nr. 1 im Waschsalonsektor.

Alliance Laundry

Alliance Laundry Systems LLC
PO Box 990 - Shepard Street
Ripon WI 54971 - USA