The world number 1 in commercial laundry
Wie man eine leinenhose reinigt?

Wie man eine leinenhose reinigt

Hosen, die aus «100% Leinen» gemacht sind, bestehen aus ganzen Fasern, die der Hose eine einzigartige Leichtigkeit und Passform verleihen. Bitte werfen Sie vor der Wäsche immer einen Blick auf die Waschetikette und überprüfen Sie, dass keines der folgenden Symbole darauf abgebildet ist:
seulement nettoyage à sec

 

Das Kleidungsstück darf nicht gewaschen werden, weder in der Maschine, noch mit der Hand; nur die Trockenreinigung ist möglich.

Falls dieses Symbol auf dem Kleidungsstück angebracht ist, suchen Sie bitte eine professionelle Trockenreinigung auf.*

Handwäsche ist am besten

Waschen Sie die Hose mit der Hand, mit etwas Waschmittel für Stoffe aus Leinen* und kaltem Wasser. Sie können auch Kernseife verwenden.

Spülen Sie die Hose gründlich aus, ohne sie dabei zu zerknittern. Wechseln Sie das Wasser so oft wie nötig, bis es sauber bleibt. Die Hose darf nie geschleudert werden.

Vermeiden Sie es, die Hose zu Bügeln. Breiten Sie die Hose auf einem Handtuch aus oder hängen Sie sie auf einen Kleiderbügel.

*Prüfen Sie vorher, ob das Waschmittel Chlor enthält: Chlor lässt Leinen vergilben und schädigt die Fasern.

Und die Maschinenwäsche?

Falls auf der Waschetikette nichts Gegenteiliges angegeben ist, können Sie Ihre Leinenhose in der Maschine waschen. Wählen Sie ein Programm für Feinwäsche oder  Wolle, eine Höchsttemperatur von 40°, ohne Schleudern. Verwenden Sie ein Waschmittel für Wolle.

Achtung: Leinenstoffe dürfen nicht geschleudert werden, die Fasern werden dabei beschädigt und ihre Hose würde einlaufen.

® Eingetragenes Markenzeichen von Alliance Laundry Systems LLC
© 2018 Alle Rechte vorbehalten